Förderunterricht / Coaching


Wünschen Sie sich, dass Ihr Kind

  • mit Freude lernen lernt?
  • seine Stofflücken füllt und erworbenes Wissen auf neue Probleme übertragen kann?
  • seine Verunsicherung überwinden lernt?
  • spezifischen Schulstoff anhand motivierender Methoden spielerisch erarbeiten, verinnerlichen und üben kann?
  • konzentriert arbeiten kann?
  • vermehrt Leistungsmotivation und Anstrengungsbereitschaft zeigt?

Ziel jeglichen Lernens während des Förderunterrichts ist der Aufbau eines auf die Dauer ausgerichteten Wissens, das den Kindern und Jugendlichen ermöglicht, in neuen Situationen Transferleistungen zu erbringen. Das Lerncoaching in meiner Lernpraxis ist eine ausserschulische Förderung, welche stabile Voraussetzungen für das weitere Lernen schafft.

Ihr Kind soll einerseits basale Fertigkeiten wie Lesen, Schreiben, Grundrechnungen automatisieren und andererseits Gelegenheit haben, interessengeleitet zu lernen, Zusammenhänge zu erforschen, eine positive Einstellung zum Lernen und ein starkes schulisches Selbstwertgefühl zu entwickeln. Durch die Reflexion und Evaluation von Lernprozessen hat es Gelegenheit, Techniken zu üben, die eine solide Grundlage für eigenverantwortliches und eigenständiges Lernen sein werden.

Exekutive Funktionen

Exekutive Funktionen lassen uns planvoll, zielorientiert und überlegt handeln. Die exekutiven Funktionen sind sowohl für höhere geistige Leistungen als auch für die sozial-emotionale Entwicklung Ihres Kindes von grosser Bedeutung. So sind gut entwickelte exekutive Funktionen eine Grundlage für den Aufbau von Kompetenzen wie Impulskontrolle, Frustrationstoleranz, Aufmerksamkeitslenkung, logisches Denken, Problemlösen, Merkfähigkeit, flexibles und adaptives Verhalten. Diese Kompetenzen wiederum sind wichtige Indikatoren für den Schulerfolg. Dass und wie die exekutiven Funktionen gefördert werden können, wurde in wissenschaftlichen Studien aus der ganzen Welt beschrieben. Die Erkenntnisse dieser Studien wiederum sind Grundlage für meine Arbeit mit Ihrem Kind.

Lernstrategien

Lernstrategien sind die Verhaltensweisen und Gedanken, die Ihr Kind aktiviert, um seine Motivation und den Prozess des Wissenserwerbs zu steuern. Effektive Lernstrategien sind Kernelemente selbst gesteuerten Lernens und im Zusammenhang mit den zu erreichenden Zielen des Lehrplans21 von grösster Bedeutung. Vor allem auch, wenn es darum geht, eine Verstehensleistung zu erbringen, ein Problem zu lösen, besteht statistisch gesehen ein signifikanter Zusammenhang zwischen dem Strategieeinsatz und dem Lernerfolg. Der Einsatz von effektiven Strategien führt also zu qualitativ verbesserten Lernprozessen, bewirkt mehr Lernerfolg. Ihr Kind lernt bei mir verschiedenste Lernstrategien kennen und wird auch befähigt, diese Strategien gut und zielführend einzusetzen.

 

 

clr