Training bei Rechenschwäche (Dyskalkulie)


Wünschen Sie sich, dass Ihr Kind trotz seiner Rechenschwäche

  • mit Freude rechnet und dabei erfolgreich ist?

Rechenschwäche/Dyskalkulie ist eine Teilleistungsschwäche. Betroffene Kinder sind in der Schule grossen Belastungen ausgesetzt, entwickeln meist schon bald Mathematikangst, allgemeine Schulunlust und Motivationsprobleme. Umso wichtiger ist, dass diese Kinder möglichst früh spezifisch gefördert werden. Die Dyskalkulietherapie hat Effekte, aber der Weg zur Überwindung der Rechenschwäche ist für die Betroffenen oft steinig, das "Verlernen" nicht immer restlos möglich. Ziel jeglicher Förderung ist, dem Kind Erfolgserlegnisse und Spass an der Mathematik zu ermöglichen, seine Leistungsbereitschaft aufrechtzuerhalten, Sie als Eltern zu entlasten.

Grundlage des Förderkonzeptes, welches ich für Ihr Kind erstelle, sind die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Fördermassnahmen und eine Förderdiagnostik mittels normierter Testverfahren.

Mögliche Förderschwerpunkte sind

  • Aufbau eines tragfähigen Verständnisses von Zahlen, Mengen und Dezimalsystem
  • Erarbeiten eines vertieften Verständnisses der Rechenoperationen
  • Anwendung und Verbalisierung flexibler Rechenstrategien mittels Einsicht in mathematische Zusammenhänge
  • Nachhaltiges Automatisieren der Basisaufgaben
  • Aufbau von Strategien zum Lösen von Textaufgaben

Ich lege in der Arbeit mit Kindern grossen Wert auf den Einsatz sorgfältig ausgewählter Veranschaulichungen, Arbeitsmittel und geeigneter Beispiele. Um Ihrem Kind ein nachhaltiges mathematisches Lernen zu ermöglichen, achte ich auf strukturierte Lektionen, während derer Ihr Kind geeignete Hinweise und klare Anweisungen bekommt. Als Lernbegleiterin verfolge ich die Lernprozesse Ihres Kindes wertschätzend, wohlwollend und ermutigend. Ich freue mich mit dem Kind über seine Lernfortschritte.

Sie als Eltern informieren wir über geeignete Übungsmöglichkeiten zu Hause.

 

clr